Gemeinschaft der Gemeinden
Kath. Kirchengemeindeverband
Krefeld-Nordwest

Kevelaer Wallfahrt 2019

Wand-Altärchen mit Bild der Kevelaer-Madonna, 1645 (c) Karl-Heinz Wagemans
Sonntag, 16. Juni 2019 11:00

Herzlich laden wir alle ein, sich als Radpilger, Fußpilger oder mit dem eigenen Auto oder mit dem Zug auf den Weg zu machen zur Gottesmutter Maria.

Die diesjährige gemeinsame Kevelaer-Wallfahrt der Pfarrgemeinden  Hüls, Kempen, St. Hubert und Tönisvorst steht in diesem Jahr unter dem Leitgedanken „Herr, wohin sollen wir gehen?“ (Joh 6,68). Hier zunächst eine kleine Übersicht:

 

02.00 Uhr     Aussendung der Fußpilger
                     im Marienheim in St. Hubert

05.15 Uhr     Treffen der Hülser Radpilger
                     vor der Pfarrkirche St. Cyriakus 

05.45 Uhr     Pilgersegen für Radpilger
                     vor der Kirche in St. Hubert

10.45 Uhr     Eintreffen der Einzelpilger
                     am Eingang des Kreuzweges

Verlauf der Wallfahrt

11.00 Uhr     Großer Kreuzweg

12.30 Uhr     Pilgermesse im Forum Pax Christi

 

Die Fußpilger treffen sich am 16. Juni 2019 bereits um 2.00 Uhr (!) am Marienheim in St. Hubert (an der Pfarrkirche in St. Hubert), von dort aus werden sie sich nach Erteilung des Pilgersegens auf den Weg nach Kevelaer machen. Unterwegs wird für die erste Pause darum gebeten, dass sich jeder sein Frühstück selbst mitbringt. Eine zweite Pause wird in Pont eingelegt. Dort wird das Frühstück für die Fußpilger auch in diesem Jahr wieder freundlicherweise von der DRK-Gemeinschaft St. Hubert organisiert.

Die Hülser Radpilger treffen sich an der Pfarrkirche St. Cyriakus und fahren um 5.15 Uhr nach St. Hubert, um von dort aus ihre Wallfahrt gemeinsam mit den Radpilgern aus St. Hubert zu beginnen. In Pont wird eine Pause eingelegt. Dort wird gegen eine kleine Spende für das DRK-St. Hubert ein gemeinsames Frühstück angeboten.

Alle Pilger (Fuß-, Rad- und alle anderen Pilger), treffen sich um 10.45 Uhr in Kevelaer am Eingang des Kreuzweges auf der Twistedener Straße (gegenüber vom Klarissenkloster).

Um 11.00 Uhr wird dann gemeinsam der Kreuzweg gebetet; anschließend zieht die Prozession zum Gnadenbild der Muttergottes (Gnadenkapelle); dort wird eine kurze Andacht gehalten.

Die Pilgermesse wird um 12.30 Uhr im Forum Pax Christi gefeiert.

Auch in diesem Jahr wird wieder für alle Pilger ein gemeinsames Mittagessen im „Petrus-Canisius-Haus“, das ganz zentral in Kevelaer liegt, angeboten. Es gibt eine Gulaschsuppe mit Brot und für Getränke ist durch das DRK-St. Hubert gesorgt. Die Essensmarken für das gemeinsame Mittagessen können zum Preis von 5,00 € bis spätestens Dienstag, dem 11. Juni  im Pfarrbüro St. Cyriakus in Hüls erworben werden. Für die Getränke beim Mittagessen wird um eine kleine Spende gebeten (Hierfür wird  ein Körbchen bereitstehen). Wegen der Planung ist es unbedingt nötig, dass sich alle, die am Mittagessen teilnehmen möchten, im Pfarrbüro melden.

Die Fußpilger und die Radpilger werden gebeten, sich – wegen der Planung des Frühstückes in Pont – auch für das Frühstück  anzumelden, bitte ebenfalls bis zum 11. Juni 2019.

Alle Kevelaer-Pilger, die eine Mitfahrgelegenheit benötigen, werden gebeten, sich im Pfarrbüro St. Cyriakus zu melden.

Besondere Information: Für die Radpilger, die ein E-Bike haben, gibt es eine Aufladestation in Kevelaer am Roermonder Platz.